Für das Center for Research Strategy and Support der Universität Ulm (Res.UL) suchen wir eine

Universität und Universitätsmedizin Ulm bilden eine junge, sehr erfolgreiche Forschungsuniversität mit international ausgewiesenen Schwerpunkten in Naturwissenschaften, (Bio)Medizin und Technik. In einer wirtschaftlich starken Region bieten sie ein dynamisches Arbeitsumfeld mit interessanten Vernetzungs- und Entwicklungsperspektiven.

Res.UL ist als Stabsstelle dem Vizepräsidenten Forschung der Universität und dem Dekan der Medizinischen Fakultät zugeordnet. Das Aufgabengebiet umfasst u. a. die Antragsunterstützung zur Einwerbung von nationalen und internationalen Drittmitteln (u. a. Einzelprojekte, Verbundfördermaßnahmen und Exzellenzstrategie), die Verbesserung der Forschungsinfrastruktur, die Betreuung intramuraler Forschungsprogramme sowie die Unterstützung des Präsidiums und der universitären Gremien bei strategischen Fragestellungen zur Forschung. Weitere Informationen finden Sie unter https://www.uni-ulm.de/einrichtungen/resul/.

Der/die Leiter/in trägt aktuell die Personalverantwortung für zehn Mitarbeiter/innen. Bis zum Ausscheiden des aktuellen Leiters im November 2022 wird der erfolgreiche Kandidat / die Kandidatin die stellvertretende Leitung der Stabsstelle übernehmen.
Ihr Profil:
  • Promotion in einem naturwissenschaftlichen Fach
  • Sehr gute, mehrjährige Erfahrungen im Wissenschaftsmanagement
  • Sehr gute Kenntnisse der nationalen und internationalen Förderlandschaft
  • Erfahrung als (Teil)Projektleiter, z.B. in einem drittmittelgeförderten Forschungsprojekt ist wünschenswert
  • Kommunikationsfähigkeit, analytisches Denken, Entscheidungsfreudigkeit, Problemlösungskompetenz
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Sehr gute Kenntnisse gängiger PC- und Internetprogramme
Ihre Aufgaben:
  • Leitung von Res.Ul nach Ausscheiden des aktuellen Stelleninhabers
  • Unterstützung der Wissenschaftler/innen bei der Einwerbung von Drittmitteln, insbesondere Verbundfördermaßnahmen und Exzellenzstrategie
  • Konzept- und Strategieentwicklung zur Verbesserung der Forschungsinfrastruktur sowie zur Etablierung neuer Verbundfördermaßnahmen und Unterstützung bei deren Umsetzung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung von Gremienbeschlüssen