Für die Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie (Ärztlicher Direktor: Herr Prof. Dr. Meinrad Beer) suchen wir am Standort Michelsberg zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine
Stationssekretärin (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Ihre Aufgaben:
  • Terminvereinbarung telefonisch 
  • Administrative Zuarbeiten bei der Untersuchungsvorbereitung
  • Organisation der Integration externen Bildmaterials im PACS
  • Bestellwesen


Ihr Profil:
  • Sie verfügen idealerweise über eine abgeschlossene Berufsausbildung zum/zur Medizinischen Fachangestellten (w/m/d)
  • Sie haben Erfahrung im Umgang mit Patienten und deren Angehörigen
  • Sie besitzen gute Computerkenntnisse und idealerweise Vorkenntnisse im Umgang mit SAP und einem radiologischen Informationssystem (RIS)
  • Sie sind belastbar, gut strukturiert, kommunikationsstark und stehen neuen Arbeitsabläufen aufgeschlossen gegenüber
  • Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Geduld und verbindliches Auftreten aus
  • Sie sind idealerweise mit der medizinisch-radiologischen Terminologie vertraut


Unser Angebot:
  • Eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit
  • Bezahlung nach TV-UK sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Vielfältige Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Betriebliche Gesundheitsförderung


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit/Teilzeit
Bewerbung bis: 31.01.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 



Kontakt:
Universitätsklinikum Ulm
Klinik für Diagnostische und Interventionelle Radiologie
Herrn Professor Dr. Meinrad Beer
Albert-Einstein-Allee 23
89081 Ulm

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.