Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Zentrale Einrichtung Klinische Chemie (Ärztl. Direktor: Prof. Dr. Hans Jürgen Groß) einen
Akademischen Mitarbeiter - bevorzugt Chemiker/Biochemiker (w/m/d)

Das Universitätsklinikum Ulm steht mit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern (w/m/d) für eine moderne Patientenversorgung mit hoher Qualität, Spitzenforschung und eine auf die Zukunft ausgerichtete medizinische Lehre sowie Ausbildung in attraktiven Berufsfeldern. Voraussetzungen dafür sind qualifizierte und engagierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (w/m/d).
Die Position ist zunächst für 2 Jahre befristet zu besetzen, eine anschließende Weiterbeschäftigung ist vorgesehen.

Ihre Aufgaben:
  • Betreuung der medizinischen und methodischen Aspekte der Arbeitsplätze HPLC-/LC-MS-Analytik und Kapillarelektrophorese
  • Mitarbeit bei weiteren klinisch-chemischen Analyseverfahren
  • Beteiligung am Unterricht für Medizinstudierende
     


Was wir Ihnen bieten:
  • Ein gutes Arbeits- und Betriebsklima in einem aufgeschlossenen Team
  • Bezahlung nach TV-L/TV-Ä sowie betriebliche Altersvorsorge
  • Unterstützung bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • Betriebliche Gesundheitsförderung
  • Personalwohnheim sowie Jobticket
  • Zahlreiche Freizeitmöglichkeiten in Ulm und Umgebung


Das bringen Sie mit:
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt Chemie/Biochemie (Master) oder Humanmedizin
  • Erfahrung in quantitativer Chromatographie und Massenspektrometrie 
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
     


Vertragsart: Befristet
Beschäftigungsart: Vollzeit
Bewerbung bis: 31.01.2023

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann bewerben Sie sich über unser Online-Formular hier: 



Kontakt:
Frau Ingrid Hallaschka, Sekretariat des Ärztlichen Direktors 
Tel.: 0731 500 67502
E-Mail: ingrid.hallaschka@uniklinik-ulm.de

Die Einstellung erfolgt durch die Verwaltung des Klinikums im Namen und im Auftrag des Landes Baden-Württemberg. Schwerbehinderte Bewerber/Innen (w/m/d) werden bei gleicher Eignung vorrangig eingestellt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Eine an die Befristung anschließende Weiterbeschäftigung ist möglich.